Distanzreiten - 2008

Erster Distanzritt mit Jarim

Veranstaltung: Westfalen-Niedersachsen-Distanz
Datum: 12. Juli 2008

Reiter Pferd Distanz Platz
Ulla Damerau Hag Jarim Shah 30 km 4

Internationaler Ritt in Ermelo

Veranstaltung: Fasnatrail - Ermelo
Datum: 13. Juni 2008

Reiter Pferd Distanz Platz
Ulla Damerau Delphy Days CEI1* 80 km 7

Hier seht ihr Delphy Days am 13. Juni beim Zieleinlauf des Fasnatrails in Ermelo. Wir erreichten den 7. Platz beim internationalen Ritt über 80 km (CEI1*). Während des gesamten Rittes zeigte sie keinerlei Ermüdungserscheinungen und hatte immer super Erholungswerte.

Pfingstritt „Marathon Nord“

Veranstaltung: Marathon Nord
Datum: 9. Mai 2008 bis 11. Mai 2008

Reiter Pferd Distanz Platz
Ulla Damerau El Gabani 192 13

So recht wussten wir nicht was uns erwartete als wir am 9.5.2008 in Richtung Rheine fuhren um den Marathon Nord, einen 3 Tages-Distanzritt anzupacken. Die Strecke führte über insgesamt 202 km in den 3 Tagen. Schon zu Anfang schloss ich mich der Spitzengruppe an, die am 1. Tag um 7.00 Uhr davonritt und trotz Massenstart am Ende des Tages schon 1 Stunde Vorsprung hatte. Am Abend vertrat sich El Gabani allerdings und ich hörte 10 km vor dem Ziel auf um einen Start am nächsten Tag nicht zu gefährden. Frühmorgens um 6 Uhr ging es dann an die Radde, einen kleinen Fluss, der sich im Morgennebel und beim Ritt gegen die aufgehende Sonne wunderschön präsentierte. Hier waren die Böden rechts anspruchsvoll. 72 km war diese Tagesetappe und es fiel uns eigentlich sehr leicht, so dass es El Gabani am nächsten Tag kaum wieder erwarten konnte auf die Strecke zu gehen. Unser Endergebnis waren 192 km, die in der Wertung absolviert wurden und uns den 13. Platz einbrachten.
Damit steht die Qualifikation für Ermelo!

1. CEI Ritt in Fischerhude am 19.04.2008

Veranstaltung: CEI Fischerhude International
Datum: 19. April 2008

Reiter Pferd Distanz Platz
Ulla Damerau El Gabani CEI 62 km 3

Nachdem ein Trainingsritt in den Niederlanden mit einem abgerissenen Hufeisen endete war es bis 7 Tage vor dem Ritt unklar ob El Gabani laufen konnte. Tierarzt und Schmied gaben jedoch ihr uneingeschränktes o.K., so daß wir guten Gewissens losfuhren.
Die Unterbringung in einem Stallzelt, die er ja noch nicht kannte machte ihm gar nichts aus und wir starteten in eisiger Kälte in Fischerhude. Leider übersah ich eine Markierung ( ich sollte meinem Pferd vielleicht die Karte zeigen) und wir machten so 9 km mehr Strecke als wir sollten.In der 2. 30 km Schleife liessen wir es dann ruhig angehen und kamen als 3. Teilnehmer in das Ziel.
Bei der Nachuntersuchung und am nächsten Tag bei der Transportfreigabe gab es kleinerlei Beanstandungen, er präsentierte sich in bester Kondition.
Nach der Siegerehrung, bei der er sich auf seine Talente als gut gerittenes Westernpferd besann dachte mein Pferd es geht wieder auf die Strecke und wollte wieder los, nur mit Mühe konnte ich ihm verständlich machen, dass es nun nach Hause ginge. Auf zu neuen Taten!
Impressum | Links | Gästebuch | Flyer