Mercatorritt

Der Mercatorritt 2016 führt auf allen Rittlängen über wunderschöne Wald- und Wiesenwege. Vorbei an kleinen Ortschaften, begleitet von den Schienen der historischen Eisenbahn, geht es durch überwiegend flaches Gelände bis auf einige sanft geschwungene Wiesenwege. Auf der 23 km-Runde gibt es noch ein Stückchen Wald, an dessen Rand auch das ein oder andere Reh euren Weg kreuzen kann. Die Reiter erwartet außerdem ein noch größeres Naturerlebnis. Hier geht es zu unseren limburgischen Nachbarn in die Schinvelder Bossen. In diesem Gebiet gibt es freilaufende Rinder, also wundert euch nicht, wenn euch eine wiederkäuende Herde den Weg versperrt. Sie sind aber sehr friedlich und ihr könnt einfach an ihnen vorbei reiten. Dann geht es für die Reiter ab dem KDR weiter über Reitwege in Teverner Heide, vorbei an kleinen Seen, über kleine schmale und auch große, breite Sandwege. Hier gibt es auch Hügel, (zumindest für uns Flachländer) die viel Kraft kosten. Dafür gibt es eine großartige Aussicht, sodass das Urlaubsfeeling garantiert ist. Wir freuen uns auf euch!

Streckenlängen

Dieses Jahr bieten wir wieder viele verschiedene Streckenlängen an:

Freitag:

EFR - 29 km

Samstag:

EFR - 29 km
KDR - 43 km
MDR - 66 km
MDR - 80 km
LDR - 123 km

Freitag + Samstag:

MTR - 72 km
MTR - 109 km
Impressum | Links | Gästebuch | Flyer